Informationen zum Unternehmen
Name POSCO Holdings Inc.
ISIN KR7005490008
US6934831099
BRP1KXBDR007
ARDEUT115276
KR7047050000
Website https://www.posco.co.kr/homepage/docs/eng6/jsp/s91a0000001i.jsp
Konflikte
Erläuterung

Posco ist ein Unternehmen aus Südkorea, das sowohl im Kohlebergbau und der Kohleverstromung aktiv ist als auch weitere Aktivitäten im Geschäftsfeld Kohle aufweist (z.B. Weiterverarbeitung, Vertrieb, Logistik, Infrastruktur, Exploration etc.). Das Unternehmen plant den Ausbau der Energieerzeugung aus Kohle. Der geplante Ausbau der Kohlekraftkapazität beträgt 1914MW.

Zum Konzern gehören:

Posco Energy Co Ltd (laufende Anleihen),

Samcheok Blue Power Co Ltd (laufende Anleihen).

Finanzdienstleistungen für die Gruppe (z.T. Ausgabe von Anleihen):

POSCO Capital Co Ltd (laufende Anleihen),

Postech Venture Capital Corp (laufende Anleihen).

Daten aus der Global Coal Exit List 2021 (GCEL) von urgewald. Ggf. wurden Aktivitäten von Tochtergesellschaften mit berücksichtigt. S. auch den Eintrag für Doosan Heavy Industries & Construction Co Ltd.

Neben Kohle ist Posco International auch in der Öl- und Gasförderung aktiv. 2020 betrug die Förderleistung 21 Millionen Barrel Öläquivalent (=mmboe). Darüber hinaus will das Unternehmen in den nächsten Jahren 92 Millionen Barrel Öläquivalent (mmboe) an neuen Öl- und Gasressourcen erschließen. Außerdem hat das Unternehmen 2019 bis 2021 durchschnittlich 19 Mio. USD jährlich in Explorationsvorhaben für neue Öl- und Gasressourcen investiert.

Alle Daten zu Öl und Gas laut der urgewald Global Oil & Gas Exit List (GOGEL, Stand: November 2021).

Der Norwegische Pensionsfonds schloss den Konzern 2015 wegen schwerer Umweltzerstörung aus. Eines der Tochterunternehmen, über das Posco vollständige Kontrolle ausübt, ist Posco International, ehemals Posco Daewoo / Daewoo International. Der Ethikbeirat argumentierte, dass Posco Daewoo über das Tochterunternehmen PT BIA Regenwald in Westpapua (Indonesien) abholze, um dort Palmölplantagen zu errichten. Die Konzessionen umfassten 32.500 Hektar eines Gebietes, dessen Artenvielfalt noch nicht erfasst sei. Mindestens 15.800 Hektar davon seien unberührter Primärwald. Dies stelle ein Risiko dar, ein einzigartiges Ökosystem mit teilweise endemischen Arten irreversibel zu schädigen. Posco Daewoos Pläne zur Erfassung der Biodiversität seien unzureichend. Zudem zeigten Satellitenaufnahmen illegale Brandrodungen auf Posco Daewoos Konzessionen.

Posco gehört zu den größten Emittenten von Treibhausgasen, wie die Climate Action 100+ festgestellt hat. Die Initiative 'Climate Action 100+' ist ein Zusammenschluss von Investoren, die gemeinsam auf Unternehmen einwirken wollen, dass diese bis 2050 'net-zero' Emissionen erreichen. Die Investoren konzentrieren sich auf derzeit 166 Unternehmen aus 6 Sektoren. Die Unternehmen wurden ausgewählt, weil sie zusammen mehr als 80% der industriellen Emissionen weltweit verursachen und daher besonders bedeutsam für den Übergang zu einer emissionsfreien Wirtschaft und der Begrenzung der globalen Erwärmung um 1,5 Grad Celsius sind. Nach den Daten der CA100+ Initiative hat sich Posco aber keinerlei kurzfristige Reduktionsziele bis 2025 gesetzt. Dies ist jedoch notwendig, denn, wie der IPCC-Bericht von 2022 festhält: 'Die Welt blickt mehreren unausweichlichen Klimakatastrophen in den nächsten zwei Dekaden entgegen, auch wenn sich die Erde nur um 1,5 Grad C (2.7 Grad F) erwärmt. Selbst zeitweise Überschreitungen werden weitere katastr Jede einzelne Tonne weiterer Emissionen trägt zum Klimawandel bei, und deshalb müssen auch Unternehmen wie Posco jetzt ihren Teil dazu beitragen. 

Posco bzw. seinen Zulieferern wird vorgeworfen, in Papua-Neuguinea und Indonesien durch Umweltzerstörung die Lebensgrundlage indigener Gruppen zu ruinieren, in der Türkei Gewerkschaftsaktivitäten zu unterdrücken, in Südkorea gegen geltendes Arbeitsrecht zu verstoßen und Menschenrechte in Myanmar zu verletzen. In keinem dieser Fälle hat Posco laut der CHRB angemessen reagiert. Das Unternehmen hat demnach nicht öffentlich Stellung bezogen, keinen Dialog mit den betroffenen Menschen gesucht, keine Entschädigungszahlungen angeboten und/oder die Managementsysteme nicht verbessert. Für Einzelheiten siehe link.

Quellen The Global Coal Exit List (GCEL) von urgewald (Stand: Okt. 2021)
Global Oil and Gas Exit List (GOGEL) von urgewald (Stand: November 2021)
Bewertung von Posco durch die Corporate Human Rights Benchmark (Stand: April 2022)
Ausschlussliste des Norwegischen Pensionsfonds (Stand: September 2021)
Climate Action 100+
IPCC Presseerklärung, 28. Februar 2022
Anzahl laufender Anleihen 92
Anzahl beinhaltender Fonds 80
Fonds, die Aktien oder Anleihen des Unternehmens halten
ISIN des Fonds Name Bemerkung Gesamthöhe kontroverser Unternehmensbeteiligungen Höhe der Beteiligung in POSCO Holdings Inc.
AT0000754668 KEPLER Liquid Rentenfonds A
2.64%
0.58%
DE0005152789 SK CorporateBond Invest Deka
13.03%
0.29%
DE0005896864 Deka-Stiftungen Balance ESG-Fonds (lt. Lipper), Stiftungsfonds
5.74%
0.31%
DE0008479387 LINGOHR-ASIEN-SYSTEMATIC-INVEST
15.07%
0.66%
DE0009771824 Deka-VarioInvest TF
5.16%
0.26%
DE0009773010 DWS Global Emerging Markets Equities ND
16.87%
1.05%
DE000A1J17V9 BayernInvest Emerging Markets Select Corp Bond IG FairFinanceGuide, ESG-Fonds (lt. Lipper)
9.55%
0.1%
DE000A2PSYA4 BayernInvest Renten Europa-Fonds A FairFinanceGuide, ESG-Fonds (lt. Lipper)
4.41%
0.45%
DE000DK2D7V3 Deka-CorporateBond NonFinancial CF A
11.99%
0.78%
IE00B0M63177 iShares MSCI EM UCITS ETF USD (Dist)
17.98%
0.21%